FORTE 8 kommt am 10.November!

Auf diese neuen Features kannst Du Dich freuen!

Die ersten zwei von insgesamt sieben neuen Features stellt Dir Miriam in einem kurzen Video vor:
Mit FORTE 8 kannst Du nun Fingersätze direkt in Deine Noten schreiben.
Und mit dem integrierten Stimmgerät kannst Du Dein Saiteninstrument stimmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fingersätze
Viele Klavierlehrer haben sich an uns gewandt und sich gewünscht, für ihre Schüler auch Fingersätze in die Noten einzugeben. Mit FORTE 8 können nun Etüden aufbereitet und schwierige Passagen schneller gemeistert werden:
Trage Deine Fingersätze direkt in die Partitur ein. Passe die Eintragungen an Spiel- und Lesegewohnheiten an.

finger

So sieht die Eingabepalette für Fingersatz aus.

Ein Stimmgerät? Ein Stimmgerät!
FORTE 8 hat ein integriertes Stimmgerät. So findest Du leicht den richtigen Ton. Setze Dich gemütlich an den Rechner und stimme Dein Saiteninstrument. Du kannst nun auch direkt am Computer musizieren und die Noten vom Bildschirm ablesen.

tuner

So sieht das Stimmgerät bei FORTE 8 aus.

Wie gefallen Dir diese neuen Features?
Schreibst Du oft Fingersätze in Deine Noten?
Wir freuen uns auf Deine Nachrichten oder Kommentare!

  • Kurt Wieser sagt:

    Hallo liebes Forte Team,

    ich hab mich sehr auf das Feature zum scannen von Noten gefreut. Leider funktioniert das nur bei sehr sauber gedruckten Noten. Mein Ziel als Mitglied in einem Musikverein ist es, unser Notenarchiv zu digitalisieren. Vorteil wäre es nicht nur unser platzraubendes Archiv wieder auf ein erträgliches Maß zu verkleinern, sondern auch die Möglichkeit zu haben, den Kollegen genau die Stimme zu transponieren, die sie brauchen, auch wenn der Komponist / Verlag das nicht vorgesehen hat. Mein ganz persönliches Interesse gilt da Tuba C auf Es zu transponieren. Davon gibt es eine Vielzahl an Beispielen. Zum Beispiel gibt es viele Stücke wo 2 Stimmen auf einem Blatt geschrieben wurden. Zur besseren Lesbarkeit könnte man das wieder entflechten.
    Ich möchte in einem ersten Schritt gar nicht so weit gehen, dass die Handschriftlichen Noten von früher da ohne Fehler digitalisiert werden. Das könnte man mittelfristig vorsehen, aber abgegriffene Blätter wären da ein Traum.
    Vielleicht kann ich das noch erleben, es wäre auch eine Bewährung von Kulturgut, wenn man es langfristig betrachtet.

    Mit musikalischen Grüßen

    Kurt

    • FORTE-Team sagt:

      Lieber Kurt,
      vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Wir träumen auch schon von komplett digitalisierten Notenarchiven 🙂
      Dies ist die erste Vorschau zu FORTE 8. Bleib also gespannt, was wir noch vorbereitet haben…

      Viele Grüße,
      Barbara
      FORTE Team

  • Siegrun Hoffmann sagt:

    Finde ich sehr schön, leider funktioniert ja nicht mal trotz Support forte 7 bei mir. Eingeben über Keyboard Fehlanzeige!

    • FORTE-Team sagt:

      Liebe Siegrun,

      es tut uns leid, dass wir Dir noch nicht besser helfen konnten. Bitte schreibe uns gern direkt eine Support-Anfrage.

      Liebe Grüße,
      Barbara
      FORTE Team

  • Reindl sagt:

    Hallo Forte,

    ich freue mich auf ein Update zu Forte8 (evtl. kostenlos!!!). Insbesondere den Fingersatz einzugeben.
    Ich spiele Zither.

    Grü0e

    Otto Reindl

  • Max Holzknecht sagt:

    Liebes Forte Team,

    Ich besitze seid kurzem das Forte 7 Home, (vorher Basic) damit schreibe ich handgeschriebene oder schwer lesbar gewordene Noten für meinen Chor neu.
    Kritikpunkt 1:
    Leider ist es nicht möglich, von einen 3er System (Tenöre Baritonsolo und Bässe) nach 8 Takten auf ein 2er System, (Tenöre Bässe) auf der selben Seite umzusteigen. Ich muss die notwendigen Takte eines 3er Systems auf eine Seite schreiben und auf einer neuen Seite das 2er System und dann ausdrucken beide Systeme zuschneiden und dann zusammenkopieren. UMSÄNDLICH!
    Kritikpunkt 2:
    Ich arbeite auf meinem PC mit Windows 10
    Das Forte 7 Home hängt sich manchmal mitten unterm schreiben auf, dann geht gar nichts mehr und das kann bei einem Notenblatt 2-3 mal vorkommen, dann muss ich den PC immer wieder neu starten ÄRGERLICH!
    Das Basic arbeitete einwandfrei, leider konnte ich damit nur maximal 2 Strophen hinein schreiben.
    Das Alles sollte verbessert werden und dann allen Nutzern von Forte 7 Home in einem kostenloses Update zur Verfügung gestellt werden!

    Liebe Grüße
    Max Holzknecht

  • Sonja Kräher sagt:

    Ich spiele Harfe und schreibe auch dafür. Erleichtertes Fingersatzschreiben würde mir durchaus helfen. Momentan tut sich ein ganz anderes Problem auf : Es lässt sich nur ein gewisses Kontingent an Niten schreiben , dann ertönt ein Mißklang und der Rechner hat sich aufgehängt . Da hilft dann nur ein erzwungenes ausschalten , wobei nicht gespeicherte Daten verloren gehen.
    Das zu beheben wäre ein guter Fortschritt , Sonja

  • M. Valentin sagt:

    Hallo Forte,

    vielleicht geht es auch mit den Fingersätzen bei der klassischen Gitarre, p, ,m, i, a?
    Liebe Grüße, bin mal gespannt 🙂
    M. Valentin

    • FORTE-Team sagt:

      Hallo M.Valentin,
      aber natürlich haben wir auch an die Gitarristen unter Euch gedacht und für die zupfenden Finger p, i, m, und a integriert. Auf dem Bild der Eingabepalette oben kannst Du sie rechts vom roten Pfeil finden 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Barbara
      FORTE Team

  • Julia sagt:

    Hallo liebes Forte – Team,

    ich habe mir mal überlegt, weil ich diese Funktion von anderen Notenschreibeprogrammen kenne, ob man nicht Akkorde speichern kann. Also man hat ein Menüpunkt, wo man beispielsweise C Dur als Namen und die Töne C1 E1 G1 eingibt und dann dieser Akkord von dem Menü so eingegeben wird. Dies könnte gerade bei größeren Akkorden wie z.B. – Ab7 (#9) leichter sein.

    Eine Frage von mir ist, wie Forte 7 Premium Nutzer Forte 8 Premium erhalten können? Geht dies durch ein kostenloses Update oder muss man etwas dazuzahlen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Julia

    • FORTE-Team sagt:

      Liebe Julia,

      wenn Du die Noten über die Tastatur Deines Rechners eingibst, kannst Du auch Akkorde eingeben. Schau Dir dazu einmal die Tastaturbelegung der Einfachen Eingabe an. Diese findest Du im Hauptreiter “Hilfe” im Tab “Tastaturlayout”.
      Auch in der Programmhilfe (F1) findest Du Anleitung dazu.

      Als FORTE-Nutzer bist Du zu besonders günstigen Upgrade-Preisen berechtigt 🙂
      Bis Donnerstag!

      Viele liebe Grüße
      Barbara
      FORTE Team

  • Marcel Vollenweider sagt:

    Liebes Forte Team
    Um eine bessere Übersicht und Zusammengehörigkeit der Partituren zu erhalten würde ich gerne in den Fusszeilen den Dateinamen, die Seiten Nr. und die gesamte Anzahl der Seiten z.B. “1/3” oder “Seite 1 von 3” sowie auch das Datum/Zeit der letzten Änderung eingeben. So wären die Partituren wenn sie einmal durcheinander geraten sind einfacher zu sortieren, welche Seiten gehören zu welcher Partitur, aus wie vielen Seiten besteht die Partitur überhaupt und wann wurde die letzte Änderung vorgenommen. Leider wird nur die jeweilige Seiten Nr. an fester Position eingefügt und kann auch nicht formatiert werden.
    Die Fusszeile 2 erscheint in der rechten unteren Ecke, dass ist ok. Aber die Fusszeile 1 hauts oben unter den Titel, und da gehört meines Erachtens keine Fusszeile hin ! Eine Fusszeile wie es der Name sagt gehört an den Fuss des Blattes.
    Es wäre sinnvoll wenn die Fusszeilen wie bei Word oder Excel eingefügt und formatiert werden könnten.
    Diese Funktionen (mit Automatiken) sind sogar in einem von mir bis anhin benutztem Gratis Notenprogramm vorhanden.
    Liebe Grüsse
    Marcel V.

  • Henning sagt:

    Hallo Team,
    mich würde noch interessieren, ob ihr mal angedacht habt, die Fingersätze für Blechblasinstrumente zu integrieren. (Trompete, Posaue)

    Bisher schreibe ich diese (Tr. Ventile bzw. Pos. Zugestellung) als Liedtext entsprechend unter die Noten:
    Bsp.:
    Trompete
    C D E F G
    0 1/3 1/2 1 0

    oder Posaune
    C D E F G
    1 6 4 3 1

    Gäbe es hierfür auch eine schönere Lösung?

    • Henning sagt:

      Vielleicht etwas ungenau erklärt: die Notennamen/Buchstaben sind jetzt lediglich zur Verdeutlichung hingeschrieben, stellen Sie sich hier einfach die Notation der C-Dur Tonleiter vor.
      Ich notiere meine Noten und schreibe unter die Noten als Liedtext einfach die Griffe/Zahlen dann drunter.

      • FORTE-Team sagt:

        Hallo Henning,

        vielen Dank für diesen Hinweis. Derzeit ist nicht geplant, Fingersätze für Blechbläser zu integrieren.
        Vielleicht werden wir dies in einer späteren Version einmal ergänzen.

        Viele liebe Grüße,
        Barbara
        FORTE Team

  • Hallo zusammen,

    Fingersätze sind gut und – verzeiht den kleinen Seitenhieb – längst überfällig. Selbst das kostenlose Musecore kann sie bereits seit geraumer Zeit.

    Da ich Gitarrist und Komponist auch von Unterrichtsliteratur bin, finde ich das im Video vorgestellte Buch-Layout höchst interessant. Darüber hinaus wäre mir noch Folgendes wichtig:

    1. Existiert in Forte eine Saitennummerierung für Gitarre (Ziffern 1 – 6, jeweils in einem Kreis)?
    2. Gibt es die Möglichkeit, halbe und ganze Barrégriffe incl. der Lage zu beziffern?
    3. Existiert die Möglichkeit der Tabulaturschreibweise für Gitarre?

    Viele Grüße
    KT Brandstetter

    • FORTE-Team sagt:

      Lieber KT,

      Ja! Die Bezifferungen der Gitarrensaiten sind vorhanden. Das kann man oben in der Grafik auch sehen 🙂
      Barrégriffe bzw. die Bezifferung derselben werden derzeit noch nicht unterstützt, werden aber bestimmt in einer zukünftigen Version von FORTE ergänzt.
      Und selbstverständlich kannst Du mit FORTE auch Tabulaturen schreiben!

      Viele liebe Grüße,
      Barbara
      FORTE Team

  • Markus K. sagt:

    Hallo zusammen,

    Die neuen Features find ich wirklich klasse, jedoch kann es nicht so sehr genießen da das Programm nach einiger Zeit einfriert. Leider weiß ich den Grund dafür nicht:( Wirklich Schade. Hoffe ihr könnt mir vielleicht weiter helfen.

    Beste Grüße

    Markus K.

  • Liebes forte team,

    habe mir das fote 8 angesehen und freue mich, dass das mit dem fingersatz funktionieret.Aber wie schreibe ich einen fingersatz für linke und rechte hand gleichzeitig,was für die fingersatzbezeichnung notwendig ist?

    mfg

    klaus hambach

    • FORTE-Team sagt:

      Hallo Klaus,

      Du spielst Gitarre, oder?
      Die gleichzeitige Bezeichnung von linker und rechter Hand für dieselbe Note wird demnächst in einem Update bereitgestellt.

      Viele Grüße,
      Barbara
      FORTE Team

  • Pinsker sagt:

    Sie wollten mir doch einen Link zum kostenlosen Upgrade meines Forte 7 Home auf Forte 8 Home senden. Habe ich bisher nicht erhalten.

    • FORTE-Team sagt:

      Hallo Roland,
      die Mail ging pünktlich am 10.November an Dich raus.
      Ich habe sie Dir eben noch einmal geschickt.
      Bitte wende Dich, falls Du auch im Spamordner keine Nachricht von uns findest, direkt an den Support:
      support@fortenotation.com

      Danke!
      Barbara
      FORTE Team